1. Artikel bei FRESH - Musik-Tipp: Alicia Keys: “Here”

Die Queen of R&B ist zurück. Gerade sind wir über das Solange Album hinweg, da kommt schon die nächste Powerfrau um die Ecke und überwältigt die Welt mit einem herausragenden Album.

 

 

Produziert von ihrem Ehemann Swiss Beatz glänzt Alicia auf “HERE” mit ihrer atemberaubenden Stimme, souligen Beats und ehrlichen Texten. Das Album ist eine Ode an ihre Heimatstadt New York, an ihre Familie und an die Liebe. Die Lyrics sind rau, verletzlich, mal aggressiv, mal zart.

 

 

Im Mai hat sich Alicia dazu entschieden kein Make-Up mehr zu tragen und zeigt ihr natürliches Haar. Einen Schritt, den viele Frauen noch nicht wagen. Alicia erntete Applaus und Kritik zugleich für ihren Beauty-Boycott. Sie möchte sich nicht länger von Schönheitsidealen ihr Leben bestimmen lassen und ihr war schnell klar, dass sie dieses Thema auf ihrem Album behandeln möchte.

 

 

“Before I started my new album, I wrote a list of all the things that I was sick of. And one was how much women are brainwashed into feeling like we have to be skinny, or sexy, or desirable, or per- fect. One of the many things I was tired of was the constant judgment of women.”, sagt sie in einem Interview.

 

 

Meine Lieblingstracks

Pawn it all / Nr. 3
Voller Power singt Alicia in dieser soul-lastigen Gospelballade über die Kraft von Liebe und Hoffnung und dass sie bereit ist dafür alles andere loszulassen. “I would pawn you my watch, I would pawn you my chain, I would pawn you this golden diamond ring, Cause I need it so bad, I would give you everything, just so I could start my life over again.”

 

Work on it / Nr. 10
Die Ballade ist eine Liebeserklärung an ihren Ehemann. Gemeinsam können sie alle Schwierigkeiten meistern und ihre Liebe wird dadurch nur noch stärker. “Some days are hard, There ain’t no easy way, No matter how we try, Nobody is perfect, But if we just love each other through it all, Baby that makes it worth it.”

 

Girl can’t be herself / Nr. 12
Die Hymne zu ihrer No-Make-Up-Bewegung soll allen Frauen zeigen, dass wir keinen unrealischtischen Idealen nachjagen müssen um schön zu sein. “When a girl can’t be herself no more, I just wanna cry, I just wanna cry for the world (…) I’m so secure with insecurities. Why is being unique such an impurity?”

 

Fazit

Nicht viele Musiker schaffen es nur durch ihre Musik zu beeindrucken. Alicia Keys braucht keine auffälligen Outfits, aufwendige Videos oder extravagante Shows. Sie ist in der Lage nur mit ihrer Stimme und ihrem Talent das Herz des Hörers zu erobern. Danke dafür Alicia!